Notizen und Impressionen aus Italien

Artikel

Villa Lante in Bagnaia

Villa Lante in Bagnaia - the fountain in the Italian garden

Villa Lante in Bagnaia

Villa Lante und der Park der Monster bemerkenswerte Gärten in Etrurien – Tuscia 2 Gärten – eine gemütliche Tagestour – Sonn- und Feiertage besser meiden.

Bagnaia hat einen wundervollen Renaissance Platz. Von Viterbo kommend würden Sie diesen durchfahren, um zur Autobahn zu gelangen. Doch es lohnt nicht nur die Piazza anzuschauen und das links davon liegende intakte mittelalterliche Städtchen, nein, die Haupt-Attraktion hier ist die Villa Lante, mit ihrem Italienischen Garten, der in seiner Zeit mit eine der bedeutendsten Gartenanlagen war.

Von der Piazza nehmen Sie die erste Gasse um rechts zur Villa hochzugehen. „Villa Lante und ihr Park wurde von dem berühmtesten Architekten der Renaissance entworfen, bekanntester unter ihnen, Jacobo Barozzi, Vignola genannt.

Das Wasser entspringt von oben aus der moosigen Grotte des Deluge und verläuft gerade von einer Fontäne zur anderen zum großen Becken des Platzes am Fuße des Hügels. Inmitten Wasserspeiern, feinen Wasserstrahlen und dem Geglitzer der vielen Fontänen haben unzählige Kardinäle gespeist. Auf den breiten Umrandungen standen die Speisen, während das zentrale Bassin, das voll mit Wasser war, als erfrischende Kühle für die eleganten Abendessen während der heißen Sommermonate genutzt wurde.

Und hier war es, wo Ludwig des XIV Gartenarchitekt André LeNotre von Ludwig XIV den Gebrauch des Holzes als Element des Gartens erlernte. ‚Französische Gärten sind künstlich angelegt, dagegen die italienischen Architekten nutzten jedoch die natürlichen Unebenheiten als Bühne und die Flüsse als Bühnenbild. Steine, Wasser, Immergrün: der Garten ist ein Symbol Edens, als Zentrum des Universums. Eden ist der Archetypus der Landschaft, die Garten wird.“

Infos erhalten Sie in den kleinen Buchläden kurz vor der Villa Lante.

Parkplätze finden Sie auf der Piazza, wenn Sie Glück haben – vor der Villa gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Imbiss auf der Piazza