Notizen und Impressionen aus Italien

Artikel

Marmor Brüche Carrara – Lucca

Marmorbrüche Carrara - Ochsengespann - Skulptur Museum Walter Danesi

Die Marmorbrüche bei Carrara, auf Michelangelo’s Spuren

Wir alle haben – in Italien oder irgendwo anders auf der Welt – den typisch weißen Carrara Marmor gesehen.
Schon auf der Autobahn von La Spezia kommend denkt man: wo kommt im Sommer der ganze Schnee auf den Bergen her, – – es sind die offenen Marmorbrüche an der Küste der Versilia, die weithin weiß leuchtend zu sehen sind.

Carrara Marmor -Von der Autobahn gesehen: Im Hintergrund die Marmorberge und davor die rohen Marmorblöcke.

Von der Autobahn gesehen: Im Hintergrund die Marmorberge und davor die rohen Marmorblöcke.

Heute wollen wir mit Ihnen zu den Quellen gehen, wo dieses wunderbare Gestein seit Jahrtausenden abgebaut wird. Es gibt oberhalb von Massa und insbesondere von Carrara eine Vielzahl von Brüchen, die man heute besichtigen kann.

Steinbrüche Fantiscritti

Wir empfehlen Ihnen die Steinbrüche von Fantiscritti. Hierfür gibt es mehrere Gründe. Zum einen ist Fantiscritti relativ leicht mit dem eigenen Auto zu erreichen, des weiteren bietet es neben Marmorbrüchen im Tagebau eine der ganz wenigen unterirdischen Abbaustellen und ein liebevoll angelegtes Marmor-Museum – und nicht zuletzt ist Colonnata mit seinem weltberühmten Lardo di Colonnata nur einen Katzensprung entfernt.

Marmorbrüche Carrara - diese Wege bitte nicht fahren, die sind dem Marmortransport vorbehalten

Diese Wege bitte nicht fahren, die sind dem Marmortransport vorbehalten

Nun etwas genauer: Man verlässt die Autobahn bei Carrara und folgt den meist gelben/braunen Schildern Cave di Marmo, durch Carrara hindurch, bergauf durch den kleinen Ort Miseglia, kurz danach ist das Ziel erreicht. Genügend Parkmöglichkeiten.

Schon auf dem Wege haben Sie eine Anzahl offener Brüche gesehen, vielleicht ist Ihnen auch einer der Schwerlaster mit Marmorblöcken von ca. 20 Tonnen begegnet – da bleibt einem erst einmal die Luft weg.

Stellen Sie sich bitte vor, wie die Ochsenkarren damals die Marmorblöcke nach unten transportiert (und vor allem gehalten) haben, 20 km bis zum Hafen von Carrara.

Für einen Block waren oft etliche Ochsen-Paare vonnöten um den Carrara Marmor zu transportieren.

 

Carrara Marmor Eisenbahn

Unzählige Unfälle hat es über die Jahrhunderte gegeben und es war Charles Dickens, der sich öffentlich wunderte, warum man keine moderneren Methoden des Transportes für den Carrara Marmor ersann.

Marmorbrüche Carrara - Carrara Eisenbahn (1876-1923), die hoch nach Fantiscritti fuhr und die Marmorbrocken wurden damit nach unten transportiert, bis es günstiger zu sein schien, dieses per Lastwagen zu unternehmen

Carrara Eisenbahn (1876-1923), die hoch nach Fantiscritti fuhr und die Marmorbrocken wurden damit nach unten transportiert, bis es günstiger zu sein schien, dieses per Lastwagen zu unternehmen

Tatsächlich einige Jahrzehnte später, gab es die Carrara Eisenbahn (1876-1923), die hoch nach Fantiscritti fuhr und die Marmorbrocken wurden damit nach unten transportiert, bis es günstiger zu sein schien, dieses per Lastwagen zu unternehmen.

 

Marmormuseum Walter Danesi

Marmormuseum von Walter Danesi

Angekommen sollten Sie das kleine aber sehenswerte Marmormuseum besichtigen, das der Besitzer Walter Danesi liebevoll angelegt hat und das Ihnen einen guten Überblick über den Marmorabbau von der Römerzeit bis heute bietet, interessant gleichermaßen für Erwachsene und Kinder – täglich geöffnet.

 

Carrara Marmor Marmorbrecher im Bruch - Skulptur Museum Walter Danesi

Marmorbrecher im Bruch

Carrara Marmor wird bearbeitet - Skulptur Museum Walter Danesi

Marmor wird bearbeitet – Skulptur Museum Walter Danesi

Walter Danesi, irgendwo in den hohen 80ern, hat bisher in italienischer Sprache Führungen durch das Freilichtmuseum angeboten, Dauer ca. 40 Minuten.

Wer dem folgen kann, wird neben interessanten Informationen auch einen Menschen erleben, der sein Metier mit Herzblut betreibt und einen Schalk im Nacken hat, der für eine ganze Mannschaft reichen würde. Ein Erlebnis!

 

 

Marmorbrecher Werkzeug und Stube

 

eine kleine Auswahl, der gesammelten Werkzeuge

Marmor Brüche - Museum Walter Danesi: Marmorbrecher Unterkunft mit den wichtigsten Dingen zum Leben - Eisenbett

Marmorbrecher Unterkunft mit den wichtigsten Dingen zum Leben – unter anderem das Eisenbett

Marmor Brüche - Museum Walter Danesi: Marmorbrecher Unterkunft mit den wichtigsten Dingen zum Leben - Kochutensilien

Marmor Brüche – Museum Walter Danesi: Marmorbrecher Unterkunft mit den wichtigsten Dingen zum Leben – Kochutensilien

Nur ein winziger Teil der Werkzeuge. Das Museum zeigt auch Unterkünfte der Carrara Marmor – Brecher mit spärlichem Mobiliar, und Marmorskulpturen, die das Leben von früher näher bringen.

Neben seinem Museum hat seine Familie einen kleinen Shop mit allerlei Gegenständen aus Marmor.

Kontaktdaten:

Marmor Museum Walter Danesi
> http://cavamuseo.com
Marmor Museum Fantiscritti, Miseglia, Carrara (MS) IT
fon +39.3933575925 – fon +39.3347870741 – Mail: info@cavamuseo.com

An Wochenenden können Besichtigungen eingeschränkt sein.

Marmor Tour in den Berg hinein

hier wartet man auf Sie für die Marmortour in die Kathedrale, so wird die Marmor-Höhle genannt
Hier wartet man auf Sie für die Marmortour in die Kathedrale, so wird die Carrara Marmor Höhle genannt, und tatsächlich die hohe Dach-Spitze der Höhle erinnert stark an eine Kathedrale.

Ca. hundert Meter entfernt sehen Sie die Einfahrt in einen Tunnel. Hier beginnt die geführte Marmor-Tour, Karten am Schalter, Preise erschwinglich.

Sie werden mit Kleinbussen ca. 600 Meter in der Berg hinein gefahren und kommen so auf halber Strecke (man sieht das Licht am anderen Ende des Tunnels weitere 600 Meter entfernt) in eine Art unterirdische Kathedrale, wo heute noch unter Tage Marmor abgebaut wird.

Ein eindrucksvolles Erlebnis, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, absolut auch für Kinder geeignet. Führungen in mehreren Sprachen, auch in Deutsch. Dauer ca. 35 Minuten.  Anmeldung macht Sinn, wenn Sie eine deutschsprachige Führung haben wollen, die Personenzahl pro Führung ist begrenzt.“In der Kathedrale“ werden Sie Eisenkissen zum Auffangen des Marmors in verschiedenen Farben vorfinden.

Carrara Marmor - Fantiscritti - in der Kathedrale, Kirchturm von Colonnata mit den Marmorbergen im Hintergrund.

Fantiscritti – in der Kathedrale, Kirchturm von Colonnata mit den Marmorbergen im Hintergrund.

Kontaktdaten:
MarmorTour > http://www.marmotour.com
Marmo Tour Fantiscritti, 84 – Miseglia, Carrara (MS)
+39 339.7657470 und +39 338 783 9855

Lardo di Colonnata – urig aber ein Erlebnis

Wieder aus dem Berg heraus empfehlen wir Ihnen unbedingt den kurzen Abstecher nach Collonata. Hierzu fahren Sie durch den Tunnel auf der Rückseite des Shops, danach gleich nach links weiter.

Marmorbrüche Carrara - Lardo die Colonnata - unter Salz in Marmorbecken gereift und zum Essen bereit

Lardo die Colonnata – unter Salz in Marmorbecken gereift und zum Essen bereit

Marmorbrüche Carrara - Wo ist man Lardo di Colonnata, natürlich im Lard-Rock-Cafè

Wo ißt man Lardo di Colonnata, natürlich im Lard-Rock-Cafè

Collonata ist ein an sich unscheinbares kleines Bergnest, berühmt jedoch durch seinen Lardo di Colonnata, einen in Marmor gelagerten feinen Speck von absoluter Delikatesse, kreiert einst als nahrhafte Speise für die Marmorbrecher während ihres langen Arbeits-Tages fern der Behausungen.

 

 

Marmorbrüche Carrara - Lardo die Colonnata - hauchdünn geschnitten, die Wärme des gerösteten Brotes lässt den Lardo schmelzen

Lardo die Colonnata – hauchdünn geschnitten, die Wärme des gerösteten Brotes lässt den Lardo schmelzen

Das ganze Dorf lebt um, mit und für diesen Lardo, es gibt eine ganze Reihe von Läden und Lokalen, die ihn anbieten. Wein, Brot, Bohnen und säuerlich eingelegtes Gemüse gibt es dazu.

hier ist das Lard-Rock-café, der Lardo wird hauchzart geschnitten

Wo essen Sie den Lardo di Collonnata
– natürlich im Lard-Rock-Cafe!
Lard rock café
Via Fossacava, 12, 54033 Colonnata MS, Italien.

die Telefonnummer, wenn Sie vorbestellen wollen: +39.0585.768060 – Signora Adriana ist die Seele des ganzen.

Haben Sie Lust auf ein anderes typisches Gericht der Marmorbrecher, dann schauen Sie hier Il Peposo <

Sollten Sie danach noch ein Programm einplanen: Eine schöne Tour über die bekannten Küstenorte Forte dei Marmi, Pietrasanta und nicht zuletzt Viareggio bieten sich an.