Fest der Heiligen Zita am 27. April in Lucca im Amphitheater und der Kirche San Frediano

Der Blumenmarkt im Amphitheater in Lucca am 27. April, dem Fest der heiligen Zita

Wie jedes Jahr findet auch 2017 am 27. April in Lucca das Fest der Hl. Zita statt, zusammen mit San Paolin Schutzpatronin der Stadt Lucca.
Einst Dienstmädchen in der Luccheser Familie der Fatinelli wurden ihr Wunder nachgesagt, als sie Arme mit Speiseresten aus dem Hause ihrer Dienstherrschaft versorgte, die sich – als sie ertappt und zur Rede gestellt wurde – wundersam in Blumen verwandelten.

Sie starb am 27. April 1278 und wurde bereits 1696 heilig gesprochen, konkret als Schutzpatronin der Hausangestellten und Hausfrauen.
Ihr mumifizierter Leichnam ist in der schönen Kirche von San Frediano in der einst privaten Kapelle der Familie Fatinelli in einem Glassarkophag gleich rechts vom Eingang zu sehen.
Stadt und Umfeld von Lucca verehren sie auch heute unverändert; so sind Hospitäler und Pflegeeinrichtungen noch heute nach ihr benannt. Gläubige Luccheser tragen ein Heiligenbild der Zita in der Brieftasche.

Porta dei Borghi in Lucca - das alte mittelalterliche Tor, es führte zu den alten Borghi (Dörfern).
Porta dei Borghi das alte mittelalterliche Tor

Der Tag ist eines der festlichen Hauptereignisse in der Stadt Lucca. Ganz Lucca ist betroffen und involviert, dennoch gibt es zwei nahe beieinander liegende Hauptschauplätze:

Zum einen die grandiose Piazza dell’Anfiteatro mit einer unvergleichlich opulenten Ausstellung insbesondere von Rhododendren und Azaleen in allen denkbaren Farben – auf dem historischen ovalen Platz eine Augenweide.

Basilika San Frediano am Amphitheater in Lucca
Basilika San Frediano am Amphitheater in Lucca am 27. April

Gleich um die Ecke zum zweiten auf dem schönen weiten Vorplatz der Kirche San Frediano gestalten die Gärtner des Botanischen Gartens der Stadt Lucca ein besonderes Blumen und Blütenfest, jedes Jahr mit einem anderen Motto. Die Tatsache, dass Lucca und Umgebung berühmt sind für ihre grandiosen Blumen, zeigt sich hier jedes Jahr aufs Neue.

Für die Gäste der Stadt und der Umgebung ein einmaliges Ereignis,
wärmstens zu empfehlen. Nicht versäumen!